Birgit Rabisch

Aktives Mitglied

 

Biografie

Birgit Rabisch ist eine Hamburger Schriftstellerin. Sie wurde in Hamburg geboren, hat in Hamburg studiert und lebt heute in Hamburg. Gelegentlich war sie auch mal andernorts.

Birgit Rabisch hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. In deren Mittelpunkt stehen oft die Auswirkungen wissenschaftlicher Erkenntnisse auf die Gesellschaft und das Individuum. Ein zweiter Schwerpunkt ist die literarische Darstellung historischer Prozesse.

2018 hat sie ihre Trilogie zur 68er-Bewegung nach den Romanen „Die vier Liebeszeiten“ und „Wir kennen uns nicht“ mit „Putzfrau bei den Beatles“ abgeschlossen.

Mit „Duplik Jonas 7“ und „Unter Markenmenschen“ hat sie auch zwei dystopische Romane geschrieben. „Duplik Jonas 7“ wurde ins Französische, Italienische, Katalanische und Griechische übersetzt und mehrfach als Theaterstück inszeniert. Auszüge erschienen in 12 Schulbüchern. Der Roman avancierte zum Bestseller (20. Auflage 2017; ca. 180 000 verkaufte Exemplare) und ist heute ein Standardwerk im Schulunterricht zum Thema Gentechnologie. Der Roman wird zurzeit an der Hochschule Offenburg verfilmt.

Website: www.birgitrabisch.de

Veröffentlichungen

Auswahl:

Duplik Jonas 7
Roman
Georg Bitter Verlag, Recklinghausen 1992
1996 als dtv-Taschenbuch
Auflage 2017

Möglichkeit der Liebe
Roman
Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt/M 1998, Neuauflage 2015

Unter Markenmenschen
Roman
Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt/M 2002, Neuauflage 2015

Die Schwarze Rosa
Romanbiografie
Zu Klampen-Verlag, Springe 2005

Warten auf den Anruf
Roman
Achter-Verlag, Acht 2009

Blind Copy – Das bin nicht ich!
Roman
Achter-Verlag, Acht 2013

Die Vier Liebeszeiten
Roman
Plöttner-Verlag, Leipzig 2013
Neuauflage duotincta-Verlag, Berlin 2016
Auflage 2018

Wir kennen uns nicht
Roman
duotincta-Verlag, Berlin 2016

Putzfrau bei den Beatles
Roman
duotincta-Verlag, Berlin 2018

Ehrungen und Preise

Duplik Jonas 7“ wurde mit dem Literaturpreis NRW 1996 ausgezeichnet.

2. Preis im Erzählwettbewerb des Achter-Verlages 2010
für den Prosatext „Die vier Liebeszeiten“

Kurzgeschichtenpreis der Hamburger Autorenvereinigung 2018
für die Geschichte "Heimatverbunden",