Kurzgeschichtenpreis der HAV

Kurzgeschichtenpreis der Hamburger Autorenvereinigung

Seit 2016 vergibt die Hamburger Autorenvereinigung im jährlichen Wechsel mit dem Lyrikpreis den Kurzgeschichtenpreis der Hamburger Autorenvereinigung. Texte einreichen können nur die Mitglieder der Hamburger Autorenvereinigung.

Die durch eine Jury vorausgewählten Texte werden bei der öffentlichen Preisverleihung von den Autorinnen und Autoren vorgetragen. Das Publikum entscheidet dann live über die Gewinner.

Der oder die Erstplatzierte erhält 500 Euro Preisgeld, 200 Euro gibt es für den 2. Platz und der oder die Drittplatzierte kann sich über 100 Euro freuen. Dazu gibt es jeweils eine offizielle Urkunde.