Lyrikpreis der Hamburger Autorenvereinigung

Im jährlichen Wechsel vergibt die Hamburger Autorenvereinigung zwei Publikumspreise: den Kurzgeschichtenpreis und den Lyrikpreis. Die Teilnahme an beiden Preis-Ausschreibungen ist den Mitgliedern der Hamburger Autorenvereinigung vorbehalten. Der Vorstand wählt aus allen Einsendungen jeweils die sechs besten Texte aus, die dann immer im Juni auf einer öffentlichen Veranstaltung von den entsprechenden Autoren und Autorinnen live gelesen werden. Das Publikum stimmt noch vor Ort über die drei Gewinner/innen ab. Der erste Platz ist mit 500 Euro dotiert, der zweite mit 200 Euro und der dritte mit 100 Euro.