Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung im Teehaus , Planten un Blomen

7. Februar|19:00 - 20:30

€6

Seit Dienstag, dem 5. Juli 2022, wird an jedem ersten Dienstag im Monat die Hamburger Autorenvereinigung in Kooperation mit der AWO Hamburg im Teepavillon, Planten un Blomen lesen.

Ob Prosatexte, Neuübersetzungen bekannter Klassiker, Gedichte und Sachbücher – alles wird dabei sein. Lassen Sie sich überraschen von der Vielseitigkeit der Hamburger Literatur.

  

  1. Februar: Prof. Jörgen Bracker  Nr. ST4640

  

„1622. Ein erbärmliches Unglück“  von Prof. Jörgen Bracker

 

Prof. Jörgen Bracker, langjähriger Direktor des Museums für Hamburgische Geschichte

Hamburg gilt im 17. Jahrhundert als größter Handelsplatz für Waffen – weltweit! Von hier aus finden Kanonen, Hieb- und Stichwaffen und die neueste Schusswaffen-Generation ihren Weg in alle Hände, die bereit sind, dafür hohe Preise zu zahlen. Der Haupthandelsweg für derlei Gefahrgut ist die Elbe. Der HILLIGHE GEORG heißt das Schiff, das am 2. Juli 1622 von Hamburg aus Kurs auf Spanien nehmen soll, oberflächlich mit belanglosem Gut beladen. Was gleich zu Beginn dieser Reise passiert, ist der dramaturgische Höhepunkt der Handlung. Ihr profunder Hintergrund ist Hamburgs Stellung zu Beginn des 30-jährigen Krieges. Hamburg ist Fluchtort und umkämpfter Platz zugleich.

 

 

Die Anmeldung erfolgt unter Angabe der jeweiligen Veranstaltungsnummer direkt bei der AWO: per Mail an Sabine.Witt@awo-hamburg.de oder telefonisch unter 040-414 023 786 und 0176-14140086. 
Gebühr: 6 Euro (auch für Mitglieder der Hamburger Autorenvereinigung).

Termine: jeder erste Dienstag im Monat, 19-20:30 Uhr 

 

Details

Datum:
7. Februar
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
€6
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

AWO Hamburg
Telefon:
040-414 023 786
E-Mail:
Sabine.Witt@awo-hamburg.de

Veranstaltungsort

Teepavillon, Planten un Blomen
Deutschland Google Karte anzeigen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner