Veranstaltungen

Nutzen Sie die Pfeilschaltflächen und das Kalendersymbol, um im Kalender zu navigieren.

Sep
11
Fr
2020
Karsten Lieberam-Schmidt: Wild Wild Slam (Vol. 25) @ Boberger Dünenhaus
Sep 11 um 19:00

Am Freitag, 11.09.2020 findet der Wild Wild Slam wieder im Boberger Dünenhaus (Boberger Furt 50, 21033 Hamburg-Bergedorf) statt, Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Jeder kann mitmachen, bitte zwei Texte mitbringen, die Lesezeit beträgt bis zu 6 Minuten. Achtung: Speziell an diesem Abend muss der jeweils erste Vortrag aller Teilnehmenden irgendwo das Wort „Moorfrosch“ enthalten. Der Sieger erhält die „Wild Wild Slam Wild Card“, einen symbolischen Preis mit einem Tier darauf. Vortragende können sich im Dünenhaus anmelden, Zuschauer einfach so zum Poetry-Slam kommen.

 

Sep
17
Do
2020
Karsten Lieberam-Schmidt: „Bei Hempels unterm Sofa“ @ Schön Klinik
Sep 17 um 18:30

Wenn die Putzfrau die dollsten Dinge unter dem Sofa findet, zum Beispiel das Bernsteinzimmer, einen Mann fürs Leben oder die aktuelle Telefonnummer von Elvis, dann ist klar: Wir befinden uns in Karsten Lieberam-Schmidts Kosmos humorvoll-skurriler Geschichten. In seiner Show-Lesung „Bei Hempels unterm Sofa“ mischt der Autor überraschende Kurzprosa mit hochkarätiger Poetry-Slam-Lyrik und Krimibeilage.

Speziell in der Schön Klinik beinhaltet diese Lesung Pausen nach jeweils 15 bis 20 Minuten, damit insbesondere gelenkoperierte Patienten sich zwischendurch bewegen können. Die Lesung ist öffentlich und findet zum 12. Mal in der Schön-Klinik (23730 Neustadt/Holstein) statt.

Das Buch zur Lesung:
BEI HEMPELS UNTERM SOFA: 20 HUMORVOLL-SKURRILE GESCHICHTEN
Karsten Lieberam-Schmidt
Edition HAV
ISBN 978-3-738642-13-1

 

Sep
22
Di
2020
Lesebühne Oktopus (Vol. 7) @ Café-Restaurant „Rump’s Bistro“
Sep 22 um 19:00

Die Oktopusse haben im Frühjahr und Sommer viele neue Texte geschrieben und präsentieren diese nun am Dienstag, 22.09.2020 auf ihrer Herbstlesung. Beginn ist um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, Ort der Lesung das Café-Restaurant „Rump’s Bistro“ in Börnsen (21039 Börnsen, Beim Sachsenwald 2/Zwischen den Kreiseln, im neuen Ärztehaus), der Eintritt beträgt 5 €. An jedem ihrer Lesebühnenabende tragen 3–5 Mitglieder der Lesebühne eigene Texte vor, überwiegend humorvoll und unterhaltsam, aber auch Ernstes und Team-Darbietungen sind möglich. Im Anschluss an die Lesung findet der achte Oktopus-Slam statt.

 

Okt
15
Do
2020
Best of Poetry-Slam – Slam-Show mit Karsten Lieberam-Schmidt @ Kulturquartier Neustrelitz
Okt 15 um 19:00

Poetry-Slam in all seinen Facetten, vielseitig, überraschend und bunt, gibt es am 15.10.2020 um 19 Uhr im Kulturquartier Neustrelitz, wenn Karsten Lieberam-Schmidt mit seiner Solo-Show dort zu Gast ist. Lieberam-Schmidt ist einer von nur wenigen Slam-Poeten, die in allen Bereichen auf Spitzenniveau slammen können: Humor und Skurriles gehören ebenso zu seinen Stärken wie ernste, harte Texte, er beherrscht den lyrischen Slam genauso wie das Storytelling und ist gleichermaßen ein erfahrener Solo-Poet wie Team-Slammer.

Bei seinem Best-of-Abend mit dabei sind die beiden Neustrelitzer Schülerinnen Mathilda und Fritzi, die mit ihm zusammen als „Team Drachenwald“ 2019 bei ihrem Debüt-Auftritt am Lehstener Poetry-Slam sogleich den 2. Platz belegten. Die drei werden ihren verrückten Team-Text zum Thema „Seenplatte“ sowie einen neu einstudierten über „Fridays for Future“ performen.

Hintergrundinformationen:
Karsten Lieberam-Schmidt kam durch einen Zeitungsartikel von 1996 zum Poetry-Slam und stand 1997 erstmals selbst auf der Slam-Bühne. Der Schleswig-Holsteinische Agraringenieur mit eigenem Bauernhof beschäftigte sich intensiv mit dem Schreiben, als er zur Hochzeit seines besten Freundes im Jahr 1995 etwas ganz Besonderes vortragen wollte. Zufälligerweise fanden ein Jahr später die ersten Poetry-Slams in Hamburg statt, er fand Spaß an der Sache und blieb am Ball. Seitdem trat Lieberam-Schmidt bei rd. 700 Poetry-Slams auf, trug dort über 300 verschiedene Slam-Texte vor und organisierte ehrenamtlich mehr als 100 eigene Poetry-Slams, darunter den ältesten amtierenden U20-Slam Schleswig-Holsteins und den ersten Hamburger Crime-Time-Slam. In der Dekade der 2010er-Jahre nahm der ausdrucksstarke Performer achtmal an den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften teil (Ruhrgebiet, Hamburg, Bielefeld, Dresden, Augsburg, Hannover, Zürich und Berlin), davon dreimal in Doppelqualifikation für Einzel- und Team-Meisterschaft.

Mit der Seenplatte verbinden den Slam-Poeten, Schriftsteller und Kinderbuchautor die Liebe zur Region sowie viele Urlaube und Freundschaften. Er gab bereits Slam-Workshops in Neustrelitz und Stavenhagen und hatte mehrere Kinderbuch-Lesungen in der Neustrelitzer Stadtbibliothek sowie humorvoll-skurrile Show-Lesungen in Wesenberg, Wanzka und Demmin. Ein besonderer Traum für ihn wäre ein Auftritt in der nahe gelegenen Heimatstadt seiner Mutter, Prenzlau, die auch in einem seiner Slam-Texte eine wichtige Rolle spielt.