HAMBURGER AUTORENVEREINIGUNG

Die HAMBURGER AUTORENVEREINIGUNG, eine seit mehr als 30 Jahren existierende, unabhängige, literarische Organisation der Freien und Hansestadt Hamburg, heißt Sie herzlich willkommen!

Vorstellung der Buchreihe „Perlen der Literatur“

Eine neue, edel ausgestattete Buchreihe unseres Mitglieds Ralf Plenz, an der andere Mitglieder mit Rat und Tat mitgewirkt haben. Hier werden nur Titel wiederveröffentlicht, die bereits im 19. oder 20. Jahrhundert in Europa erschienen sind und zeitweise sehr erfolgreich waren oder sprachliche Besonderheiten aufweisen und auf jeden Fall richtungsweisend wirkten. Oft waren diese Bücher über viele Jahre nicht lieferbar. Daher: wiederentdeckte Perlen. Die 13 Titel haben eine wunderschöne Ausstattung: Leineneinband, Fadenheftung, individuelles Vorsatzpapier, beidseitig bedruckte Banderole, Kalligrafie und ähnliches mehr.

Erfahren Sie mehr »
Theatersaal in der Oetinger-Verlagsgruppe, Max-Brauer-Allee 34
Hamburg, 22767
Google Karte anzeigen

Michael Göring liest aus seinem neuen Buch „Dresden. Roman einer Familie“

Michael Göring, u. a. Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, erzählt in „Dresden. Roman einer Familie“ vom Leben in der DDR vor der Wende und endet im Oktober 1989. Es geht dem Autor um die Menschen in der DDR, die trotz widrigster Umstände, trotz Stasi und Zerfall, ihre Würde bewahrt und den Familienzusammenhalt geschafft haben.

Erfahren Sie mehr »
Vortragsraum der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, Von-Melle-Park 3
Hamburg, 20146 Deutschland
Google Karte anzeigen
AKTUELLES
Preisverleihungen: Hannelore-Greve-Literaturpreis und Kurzgeschichtenpreis

Zwei Preisverleihungen stehen noch in diesem Jahr an:

Am 15. November vergibt die Hamburger Autorenvereinigung den renommierten Hannelore-Greve-Literaturpreis 2020 an Klaus Modick. Coronabedingt musste die feierliche Veranstaltung im Hamburger Rathaus 2020 leider ausfallen und wird nun nachgeholt. Teilnahme nur auf Einladung des Hamburger Senats.

Aber am 22. November können alle, die möchten, in der Alfred-Schnittke-Akademie dabei sein: Seien Sie Teil der Jury und wählen Sie – endlich, nach mehreren Verschiebungen (Sie wissen, warum …) – Ihre Gewinnerin/Ihren Gewinner des Kurzgeschichtenpreises 2020 der Hamburger Autorenvereinigung ! Live on Stage: Ginny von Bülow, Hanna Dunkel, Susana M. Farkas, Rainer Lewandowski Gerrit Pohl und Birgit Rabisch. Musik: Marina Savova.

 

NEWS
Film-Lesung mit Cellomusik aus dem Roman ‚Alma‘ von Dagmar Fohl
Der Film  wurde gedreht in Haus Münsterberg, Sitz der Christlich-Jüdischen Gesellschaft in Detmold. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.Der Roman "Alma" von Dagmar Fohl handelt von dem Hamburger Musikalienhändler und Cellisten Aaron Stern, der 1939 Deutschland ohne seine Tochter verlassen muss. Eine verhängnisvolle Odyssee beginnt. Er...
Mehr lesen
Neue Bücher von Mitgliedern der HAV 2020
Wer ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt Dagmar Fohl Cover: Verlag Gmeiner Am Mittwoch, den 9. September erscheint der neue Roman von Dagmar Fohl, Wer ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt, ein Roman über das Leben des Generalkonsuls Aristides de Sousa Mendes, der auch der „portugiesische...
Mehr lesen
Auszeichnungen von Mitgliedern der HAV 2020
|,
Juliane Pickel belegte 2017 mit  ihrer Kurzgeschichte „Freier Fall“ den ersten Platz beim Wettbewerb um den Walter-Kempowski-Literaturpreis. 2018 erhielt sie den Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg. Jetzt wurde die Hamburger Autorin und Journalistin mit dem Peter- Härtling-Preis ausgezeichnet. Gratulation! Volker Maaßens Gedichtband „Zanshin“ wurde zweisprachig verlegt und in der...
Mehr lesen