Weißmann, Ingrid
Aktives Mitglied
Foto: J. W. Schumann

VITA

Ingrid Weißmann ist geboren und aufgewachsen im Kreis Uelzen. Sie arbeitete als Krankenschwester und Schutzpolizistin im Hamburg, später in der Kreisverwaltung Bad Segeberg. Daneben nahm sie teil am Studiengang Kultur-und Bildungsmanagement an der Universität Hamburg und am Funkkolleg Literarische Moderne. Seit 1987 ist sie Dozentin für Schreibwerkstätten u.a. an Volkshochschulen, organisiert Lesungen und Lesecafés, schrieb  Kurzgeschichten für NDR und WDR und in Anthologien. 2016 gründete sie den Nordleuchten-Verlag.

Ehrungen und Preise

1997  2. Preis Lübecker Frauenliteraturpreis 1997 (Kurzkrimi

1998  2. Preis Ausschreibung Bibliotheksverband Berlin, 1998

2011  Eine der Preisträgerinnen Haiku-Wettbewerb des Literaturbüros NRW

2013  Anerkennungspreis Silberbergpreis / Altmärkischer Heimatbund e.V., Osterb

VERÖFFENTLICHUNGEN
  • Zwischen Bodenteich und Schmölau, Erzählung, Verlag Hans Boldt, Winsen/Weimar, 2004
  • Liebe, Sax und kahle Köpfe, Kriminalroman, Betzel Verlag, Nienburg, 2005
  • Ein Mord voraus, Kriminalroman, Schardt-Verlag, Oldenburg, 2011
  • gebangt, gehofft, gewagt, geschafft, Anthologie, Nordleuchten-Verlag, Norderstedt, 2016
  • Lyrische Einsichten, Lyrik, Kadera-Verlag, Norderstedt, 2017
  • Rotlicht, Blaulicht und Henrike, Kriminalroman, Kadera-Verlag, Norderstedt, 2020