Hallberg, Sibylle
Aktives Mitglied
Biografie, Kurzgeschichten, Lyrik
Foto: Sibylle Hallberg

VITA

Sibylle Hallberg, geboren 1953 in Nürnberg, verbrachte ihre frühe Kindheit in Erlangen und München. Ihre Gymnasialzeit durchlief sie in Hamburg, wo sie 1972 das Abitur machte. Nach einer Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin arbeitete sie sieben Jahre lang in einem Hamburger Getreidehandelsunternehmen, bevor sie mit ihrem Mann nach Pinneberg/Schleswig-Holstein zog und Mutter zweier Kinder wurde. 1997 legte sie in Stuttgart die Prüfung zur Diplom-Übersetzerin für Französisch ab. Nach anfänglicher Übersetzertätigkeit konzentrierte sie sich zwanzig Jahre lang freiberuflich auf das Unterrichten von Französisch, Englisch und Deutsch für Ausländer. Seit 2010 engagiert sie sich ehrenamtlich im Kreiskulturzentrum Landdrostei Pinneberg, wo sie noch im selben Jahr Vorsitzende des Fördervereins Landdrostei Pinneberg e.V. wurde. Vornehmlich organisiert und moderiert sie literarische Veranstaltungen. Seit zwei Jahrzehnten ist sie auch als Autorin von Gedichten, Erzählungen, Kurzgeschichten und Essays tätig und hat an vielen Lesungen teilgenommen. 2013 erhielt sie den 1. Preis für Kurzprosa im Schreibwettbewerb des Fördervereins für zeitgenössische Literatur NordBuch e.V., Kiel. Seit Februar 2019 ist sie Mitglied in der Hamburger Autorenvereinigung.

VERÖFFENTLICHUNGEN
  • Lyrik und Prosa in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften
  • „Liebe, Leben und Tod“, zehn lyrische Miniaturen, 2014
  • „Farben in Worten“, zehn lyrische Miniaturen, 2018
  • „Lebensjahresringe“, zehn lyrische Miniaturen, 2019
  • „Bloß im Himmel“, Erzählband, ihleo verlag, Husum, September 2018,
  • „Die reinste Wahrheit“, Erzählband, ihleo verlag, Husum, März 2020.