Antje Thietz-Bartram: Adressbuch (Literatur lebendig halten 2020)

Literatur lebendig halten!

Eine Aktion der Mitglieder der Hamburger Autorenvereinigung anlässlich der Corona-Pandemie 2020

Autorenprofil Antje Thietz-Bartram: http://www.hh-av.de/mitglieder/antje-thietz-bartram/

Adressbuch

Der Mai ist gekommen,
die Bäume schlagen aus,
was soll es uns frommen
wir bleiben weiter zu Haus.

In dieser langen Corona-Krise
ist man allein in den vier Wänden.
Brav sein ist jetzt die Devise
Wann wird das einmal enden?

Da es uns allen gleich ergeht
werden wir es überstehen,
fast haben wir uns so eingelebt.
Wie wird nun es weitergehen?

Mein Adressbuch liegt eben mir,
ich lese die Nummern und Namen.
Ich fühle Gemeinschaft und ein Wir
in einem ganz anderen Rahmen.

Ich greife zum Hörer, rufe an
und höre vertraute Töne.
Der Gedanke, dass ich dies kann
schenkt mir, dass ich mich versöhne

mit dieser Situation im Mai
wo es blüht in allen Farben
meine Seele jubelt und bleibt frei,
so vergehen die kleinen Narben

in der Hoffnung auf bessere Zeiten.

Antje Thietz-Bartram

Veröffentlicht unter Literatur lebendig halten 2020 | Schreib einen Kommentar