Gedenken an Anna Bardi

Am 17. Oktober, einen Tag nachdem Anna Bardi 75 Jahre alt geworden wäre, gedachte die Hamburger Autorenvereinigung ihres viel zu früh verstorbenen Mitglieds. Anna Bardi war eine Performance-Künstlerin, die unserer Vereingung viel Imulse geggeben hat. Zu denken ist nur an die drei von ihr initiierten Friedhofsrundgänge mit Lesungen an den Gräbern verstorbener Literaten.
Leider musste Christian Böttger, der Anna Bardi  besonders verbunden war, und als Vorleser vorgesehen war, wegen einer Erkrankung absagen. Die Lesung des Geschichte „Menschen in Eimsbüttel“ übernahm Gino Leineweber.

Veröffentlicht unter Meldungen | Schreib einen Kommentar