Veranstaltungen

Nutzen Sie die Pfeilschaltflächen und das Kalendersymbol, um im Kalender zu navigieren.

Apr
18
Sa
2020
ABGESAGT! Sakura, Sakura! – Der Zauber des Augenblicks: Haiku-Lyrik und Musik zum Fest der Japanischen Kirschblüte @ Immanuelkirche am Roland
Apr 18 um 18:00

ABGESAGT! Aufgrund der Coronavirus-Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Ein Ausweichtermin wird gegebenenfalls hier bekannt gegeben.

Mitten in der Kirschblütenzeit, die auch den Westen Hamburgs die japanischen Kirschbäume erblühen lässt, lädt die Kirchengemeinde Wedel in Kooperation mit dem Deutsch-Japanischen Forum Elbe e.V. (www.djfe.de) herzlich zu einem Konzert in die Immanuelkirche am Roland in Wedel ein. Das im Dezember 2014 im Baumweg in Sülldorf gegründete DJFE widmet sich dem Gedanken der Mildtätigkeit, Völkerverständigung mit Schwerpunkt Deutschland – Japan sowie der Förderung von Kunst, Kultur und Bildung. Mit dem Konzert möchte der Verein die japanische Kultur der Nachbarschaft näher bringen und zu Verständigung und Freundschaft zwischen Japanern und anderen Völkern beitragen.
Deutsche Musik ist in Japan sehr populär, das „Heidenröslein“ etwa oder die „Ode an die Freude“ kennt in Japan jedes Kind. Japanische Lieder sind dagegen hierzulande nahezu unbekannt. Dabei bestehen seit über 150 Jahren intensive musikalische Kontakte zwischen Japan und Europa, und traditionelle japanische Melodien wurden oft mit europäischen Harmonien verwoben. So kommt es, dass diese Musik für „westliche Ohren“ vertrauter klingt als man annehmen würde. Neben dem deutsch-japanischen Freundschaftschor des DJFE, dem Sakura-Chor, werden drei Gesangssolisten aus Japan, die bereits bei vielen Konzerten im Hamburger Westen zu hören waren, die schönsten Frühlingslieder und -weisen aus Japans klassischer Musik zu Gehör bringen. Die Musik wird ergänzt durch eine Auswahl von Haiku-Gedichten zum Thema Frühling, ausgewählt und vorgetragen von Maren Schönfeld (Deutsche Haiku-Gesellschaft).
Im Anschluss lädt das DJFE im Gemeindehaus bei Tee, Sake und japanischen Süssigkeiten zum geselligen Beisammensein ein.
Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Spende gesammelt.

Mitwirkende:
Akane Seo, Sopran
Mana Abe, Mezzosopran
Haruka Koroyasu, Tenor
Mariko Inoue, Viola
Sabine Malsch, Tischharfe
Harald Maihold, Klarinette
Chisao Suzuka, Klavier
Sakura-Chor des Deutsch-Japanischen Forums Elbe e.V., Leitung: Mana Abe
Haiku-Lyrik: Maren Schönfeld (Deutsche Haiku-Gesellschaft)

Veranstaltung der Kirchengemeinde Wedel und des Deutsch-Japanischen Forums Elbe e.V.

 

 

Apr
25
Sa
2020
Haiku & Co.: Web-Seminar mit Maren Schönfeld @ Raum 09, VHS-Haus
Apr 25 um 9:30 – 16:10

Dauer: 1 x 7 UStd.

Der Kurs findet als Webinar (ohne Präsenztag in der Volkshochschule) statt.
Sie benötigen einen Internetanschluss und mindestens ein Tablet, besser einen
Laptop oder Festnetz-PC. Die Teilnahme mit einem Smartphone ist nicht un-
möglich, aber schwierig, weil die Ansicht sehr klein ist. Ihr Gerät muss auch
Ton abspielen können.

Zu Beginn der hellen Jahreszeit beschäftigen wir uns mit Schatten und Licht und nähern uns damit der japanischen Dichtung. Das Haiku besteht aus 10-17 Silben, die sich aus den japanischen Lauten (Moren) herleiten. Wir sehen uns einige klassische Haiku der japanischen Dichter Basho und Issa an und steigen dann mit eigenen Texten ein. Dass es gar nicht so schwierig ist, ein Haiku zu schreiben, werden Sie in diesem Kurs schnell merken. Die kurzen Formen, zu der auch das etwas längere Tanka zählt, haben ihren besonderen Reiz und trainieren dabei spielerisch den Ausdruck und Wortschatz. In diesem Kurs lernen Sie die Gedichtformen Haiku, Tanka, Haiga (Text und Bild) sowie Renga (Partnerdichtung) kennen. Wenn Sie Fotos auf Ihrem Laptop haben, können Sie auch in dem Kurs ein Foto-Haiga erstellen (bringen Sie dazu bitte Ihren Laptop mit). Keine Angst vor den Formen – erfahrungsgemäß haben wir viel Spaß damit, zusammen Silben zu zählen und gern mal ein Nonsensgedicht als Haiku zu schreiben. Bilder, Zitate und Sprüche geben Schreibimpulse. Ziel des Kurses ist die spielerisch-kreative Annäherung an die japanischen Gedichtformen. Wer mag, kann sich auch am Haibun (eine Art Mini-Kurzgeschichte mit Haiku) versuchen.
Sie brauchen keine Schreiberfahrung, um an diesem Kurs teilzunehmen.
Wir treffen uns in einem virtuellen Kursraum in der vhs.cloud. Wie das funktioniert, erfahren Sie vor Kursbeginn. Sie bekommen eine Anleitung und, wenn nötig, auch Hilfe beim Anmelden und Bewegen in der vhs.cloud. Mit Lernbausteinen aus Hördateien und geschriebenem Text lernen Sie die einzelnen Gedichtformen kennen. Austausch ist über einen Live-Chat am 25. April sowie im Forum unseres virtuellen Kursraums möglich.

Zur Anmeldung geht es hier:

https://www.vhs-stade.de/index.php?id=136&kathaupt=11&knr=201-81301&kursname=Haiku+Co+Web-Seminar&katid=0#inhalt

Apr
29
Mi
2020
ABGESAGT! Verrückte Poetry-Slam-Battle – Wild Wild Slam (Vol. 24) @ BeLaMi
Apr 29 um 19:00

ABGESAGT! Aufgrund der Coronavirus-Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Ein Ausweichtermin wird gegebenenfalls hier bekannt gegeben.

Eine Poetry-Slam-Battle ist ein Poetry-Slam mit besonderen Vorgaben. Diese sind bei der verrückten Battle folgende: Alle Texte müssen verrückt, skurril, gaga, schräg, und/oder durchgeknallt sein, auf jeden Fall aber humorvoll; ernste Texte sind strengstens verboten. Die „Verrückte Slam-Battle“ findet am Mittwoch, 29.04. um 19 Uhr im BeLaMi Bergedorf (Holtenklinkerstraße 26, 21029 Hamburg) statt, der Eintritt ist frei. Der Abend geht über sechs Runden, und jeder, der ebenfalls über derartige Texte verfügt, kann den beiden Poetry-Slammern Arne Poeck und Karsten Lieberam-Schmidt eine Herausforderung zukommen lassen. Bei Annahme dürfen die Herausfordernden dann gegen die beiden „Dinos der Hamburger Slam-Szene“ antreten. Arne Poeck slamt seit 1999, Karsten Lieberam-Schmidt seit 1997, und in der Summe nahmen die beiden an 17 deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften und über 1.800 Poetry-Slams teil. Der Gewinner des Abends erhält die Wild Wild Slam Card.

 

Mai
28
Do
2020
Karsten Lieberam-Schmidt: „Bei Hempels unterm Sofa“ @ Schön Klinik
Mai 28 um 18:30

Karsten Lieberam-Schmidt – „Bei Hempels unterm Sofa“ (humoristische Show-Lesung)

Wenn die Putzfrau die dollsten Dinge unter dem Sofa findet, zum Beispiel das Bernsteinzimmer, einen Mann fürs Leben oder die aktuelle Telefonnummer von Elvis, dann ist klar: Wir befinden uns in Karsten Lieberam-Schmidts Kosmos humorvoll-skurriler Geschichten. In seiner Show-Lesung „Bei Hempels unterm Sofa“ mischt der Autor überraschende Kurzprosa mit hochkarätiger Poetry-Slam-Lyrik und Krimibeilage.

Speziell in der Schön Klinik beinhaltet diese Lesung Pausen nach jeweils 15 bis 20 Minuten, damit insbesondere gelenkoperierte Patienten sich zwischendurch bewegen können. Die Lesung ist öffentlich und findet zum 11. Mal in der Schön-Klinik (23730 Neustadt/Holstein) statt.

Das Buch zur Lesung:
BEI HEMPELS UNTERM SOFA: 20 HUMORVOLL-SKURRILE GESCHICHTEN
Karsten Lieberam-Schmidt
Edition HAV
ISBN 978-3-738642-13-1