Ralph Giordano

Verstorbenes Mitglied

Gestorben am 10. Dezember 2014

 

Biografie

Die Hamburger Autorenvereinigung trauert um ihr Ehrenmitglied Ralph Giordano, der am 10. Dezember 2014 verstarb. Unser Vorstandsmitglied, Peter Schmidt, hat kürzlich noch mit ihm, der sich den Oberschenkelhals gebrochen hatte,  mehrfach telefoniert und ihm Mut zugesprochen und unsere besten Genesungswünsche ausgerichtet. Aber er war bereits, durch mancherlei Beschwerden in den letzten Jahren, zu schwach und hatte den Lebensmut verloren. Es sei, wie Peter Schmidt sagte, Giordanos Wunsch gewesen, eine "prosaische" Beerdigung zu haben. Diese wird in Köln erfolgen. Aber die Hamburger Freunde, die Organisatoren des Bertini-Preises und wir, die Hamburger Autorenvereinigung, planen am 8. Januar 2015 um 14 Uhr eine Feierstunde im Ernst-Deutsch-Theater.

Die Hamburger Autorenvereinigung verlor in kurzer Zeit zwei ihrer bedeutenden Mitglieder . Am 7.Oktober Siegfried Lenz, genau an dem Tag als wir den "Hannelore Greve Literaturpreis" an die Nobelpreisträgerin Herta Müller verliehen. Siegfried Lenz war zehn Jahre zuvor der erste Preisträger. Ralph Giordano konnte aus gesundheitlichen Gründen schon nicht teilnehmen schrieb aber einen speziellen Nachruf für seinen Freund Lenz. Dieser Nachruf, "Abbitte", ist auf dieser Website unter Meldungen „Unser Ehrenmitglied Ralph Giordano schreibt zum Tod von Siegfried Lenz“ nachzulesen.

Rede Peter Schmidt (Vorstand HAV) während der Trauerfeier am 8. Januar 2015