Foto: Rainer Lewandowski privat

http://www.rainerlewandowski.de

Rainer Lewandowski

Aktives Mitglied

 

Biografie

geb. 1950, Autor, Regisseur, 1989 bis 2015 Intendant des ETA HOFFMANN THEATERs in Bamberg, studierte in Hannover Literatur-, Sprachwissenschaft, Politik, Philosophie, Pädagogik, Psychologie und Soziologie.

Seit 1975 als Autor für Hörfunk, Fernsehen, Theater und Verlage tätig. Ab 1981 Dramaturg, Autor und Regisseur am Staatstheater Hannover. Bücher über V. Schlöndorff und A. Kluge, auch tätig Sprecher von Hörfunk-Features, sowie als Literaturkritiker.

Schreibt Hörspiele (NDR, HR, SWF, Radio Bremen etc), Romane, Erzählungen, Theaterstücke (Verlag Hartmann& Stauffacher, Köln). Darunter ‚Heute weder Hamlet‘ mit Hans Clarin oder Volker Lechtenbrink am Ernst-Deutsch-Theater), Kinderhörspiele und -bücher (Baumhaus-Verlag Frankfurt , Ravensburger Verlag).

Eine Anzahl seiner Bücher und Theaterstücke sind speziell für das ETA HOFFMANN THEATER entstanden. Das Theater erhielt für diese „Bamberger Stücke“ viele Auszeichnungen: Einladungen der Bayerischen Staatsregierung zum Kulturaustausch nach China (Shandong) und in die Ukraine (Kiew), sowie den Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und den Kulturpreis der Oberfrankenstiftung 2003. 2014 erhielt er die Hoffmann-Medaille der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft.

Die Inszenierungen ‚Ich, Marlene‘ und ‚Mambo Mortale oder Der Notruf ist leider besetzt‘ wurden vom BR und NDR aufgezeichnet, ebenso wie ‚Heute weder Hamlet‘ mit Hans Clarin (BR) an der Komödie im Bayrischen Hof, München, unter der Regie des Autors.

Das Stück wurde u.a. auch von Volker Lechtenbrink in Hamburg am Ernst-Deutsch-Theater und auf Tournee gespielt.

Rainer Lewandowski wurde vom Auswärtigen Amt zu den „4. Deutschen Kulturwochen“ nach Kapstadt eingeladen sowie zu Vorträgen an amerikanische Universitäten und zu internationalen Theater-Konferenzen.

Zur Zeit spielt Angelika Milster ‚Day by Day‘, eine Show über Doris Day in Berlin und auf Tournee.

 www.rainerlewandowski.de

 

Veröffentlichungen

Stücke wie ‚Heute weder Hamlet’ (über 100 Inszenierungen) im In- und Ausland, u.a. gespielt von Hans Clarin, Volker Lechtenbrink, Wolfgang Hübsch, Walter Plathe),

‚Ich, Marlene’ (zus. mit Matthias Christian Kosel),

‚Mambo Mortale oder Der Notruf ist leider besetzt’,

‚Der Geburtstag oder The same Procedure as Every Year’,

‚Ich’,

‚Der Prozess um Schnitzlers REIGEN‘

‚Escape’, UA: Thalia Theater Hamburg

‚Die Tour’,

‚Zukunft – Nein, ich habe noch nicht so viel Angst‘,

‚Gemahl meiniges – Michalina Hoffmann über E.T.A‘

‚Allerdings sprach die Sphinx - Evelyn Künneke’,

‚Stauffenberg’,

‚Die Bombe’,

‚Dame und Springer’,

‚Ich bin ein göttlicher Hanswurst’ (über Fr. Nietzsche),

‚Die Liebe ist ein seltsames Spiel’ (Musical mit Songs der 30er bis 60er Jahre),

‚99 Luftballons‘ (Musical mit Songs der NdW);

,Heinz Erhardt – Sein Leben für den Humor’,

‚Der Glöckner von Notre Dame’,

‚Die drei Musketiere’,

‚Von Zeit zu Zeit‘ nach Karl May;

,Peace of my heart’ (Janis Joplin) ,

‚Robyn Hod’,

‚Day by Day - Doris Day  - The Future’s Not Ours to See‘, mit Angelika Milster, Schlosspark-Theater

‚Eichmann‘ u. a.

Zahlreiche Kinderstücke und Kindermusicals nach Grimm, Andersen und freie Themen: ;Die Prinzessin in der Elbe‘,

‚Streit im Spielzeugland‘,

‚Weihnachten in Gefahr‘,

‚Befana und der Weihnachtsengel‘,

‚Das Gespenst von Canterville‘,

‚Sieh, was du nicht siehst – Das Märchen vom Sehen‘ (Thema: Optische Täuschungen).

Neben Theaterstücken schreibt Lewandowski auch Libretti für Opern und Musicals:

 

‚Das Collier des Todes’ nach E.T.A. Hoffmanns ‚Das Fräulein von Scuderi’,

Musik: Manfred Knaak, UA: Theater Regensburg.

‚Der Sandmann‘ nach E.T.A. Hoffmann,

‚Wer regiert das Geld?‘ über John Law und die Erfindung des Papiergelds

‚Hoffmanns Welt’, Musik: Roland Baumgartner, UA: Theater Hof)

‚Prof. Unrat’, nach Heinrich Mann, UA: E.T.A. Hoffmann-Theater, Bamberg

‚Maria Theresia’ Musik: Roland Baumgartner, UA: Oper Bratislava;

‚Rosen der Liebe‘ ein Stück Operettenliebe, UA: Theater Hof 2015

‚Seife‘ eine amour fou aus dem Mittelalter

Libretto ‘Der Steppenwolf’ nach Hermann Hesse, Musik: Viktor Aslund, UA: Theater Würzburg 7. Mai 2016.

‚Day by Day – Doris Day‘ mit Angelika Milster, Schlosspark-Theater, Berlin.

Prosa:

(Auswahl)

Lichte Stunden eines wahnsinnigen Musikers (Hoffmanns Bamberger Zeit)

E.T.A. Hoffmann und Bamberg

E.T.A. Hoffmann-Führer

Arthur König (Jugendroman in 5 Bänden)

Sturmflut (Arbeitstitel. Literarisch-kriminalistischer Roman)

Diverse Erzählungen in Sammelbänden:

-Weihnachtsgeschichten am Kamin 31 und 33

-Reise zum Planeten Frankonia

-Rückkehr zum Planeten Frankonia

- Meine Lieblingsgeschichten vom Kasper

- Die verrückte Labyrinthreise

Sachbücher

Die Filme von Volker Schlöndorff

Die Filme von Alexander Kluge

Die Oberhausener Gruppe

u.a.m.

 

Ehrungen und Preise

Lewandowski und das Theater erhielten für diese ‚Bamberger Stücke’ viele Auszeichnungen:

Einladungen der Bayerischen Staatsregierung zum Kulturaustausch nach China und Kiew;

Friedrich-Baur-Preis, verliehen von der Bayerischen Akademie der Schönen Künste,

Kulturpreis der Oberfrankenstiftung 2003.

Verleihung der E.T.A. -Hoffmann-Medaille der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft 2014 an Rainer Lewandowski.

 

Mitgliedschaften

Literatur lebendig halten!

Eine Aktion der Mitglieder der Hamburger Autorenvereinigung anlässlich der Corona-Pandemie 2020

Kurzgeschichte: "Liebe auf den Punkt"

//