Karl-Heinz Söhler

Verstorbenes Mitglied

 

Biografie

Karl-Heinz Söhler schrieb Gedichte, fast immer im gleichen Versmaß, kurz, kompakt und ohne Schnörkel. Lyrik, wie sie sonst nur Eugen Roth (Ein Mensch . . .) verfasste, das war eine der Säulen, auf denen das Leben des geborenen Hamburgers ruhte.

Anfang der 70er Jahre begann er Gedichte zu schreiben, von Anfang an so erfolgreich, dass mehr als zwei Dutzend deutsche Zeitungen und zahlreiche Rundfunkanstalten seine Geistesblitze druckten oder sendeten. Insgesamt erschienen sieben Bücher von ihm, das letzte 2003.
Am 09. August 2005 verstarb Karl-Heinz Söhler in Hamburg.