Ingeborg Zaunitzer-Haase

Aktives Mitglied

 

Biografie

Ingeborg Zaunitzer-Haase aus Hamburg ist promovierte Diplom-Volkswirtin und hat als Wirtschaftsjournalistin u. a. seit Mitte der 1960er Jahre für die Wochenzeitung "Die Zeit" und später in der aktuellen Berichterstattung und als Kommentatorin des ARD-Hörfunks gearbeitet. Zudem ist sie Mitglied der Bundespressekonferenz. Sie war einige Jahre als Auslandskorrespondentin für WDR und NDR tätig.

Veröffentlichungen

Diverse Veröffentlichungen, unter anderem "Die Sache mit der Wirtschaft", List Verlag München, (1966), "Im Griff der Konzerne - Krise einer Mittelschicht", Paul List Verlag München (1967; prämiert mit zwei Preisen), "Ein Felsen wankt - Der Countdown zum Abschluss der Preisbindung der zweiten Hand hat begonnen", DAG-Hefte für Wirtschafts-, Sozial- und Kulturpolitik, Hamburg, 7. Jg., Heft 4 (1968), "Aufgaben und Ergebnisse in zwei Jahrzehnten sozialer Wohnungsbauförderung", Landestreuhandstelle für den Wohnungsbau, Niedersächs. Landesbank Hannover (1969), "Weltpanorama - Eine Chronik des Zeitgeschehens - Im Taumel des Dollars" - Hgb.: Werner Höfer, Taunus AG-Verlag, Basel (1984), u.v.m., zuletzt: "Haus Noge - Appelkorn und Klötenköm" (2012)