Gino Leineweber

Aktives Mitglied

Geboren am 17. September 1944

 

Biografie

Gino Leineweber, Jahrgang 1944, betrieb zunächst eine eigene Steuerberatungskanzlei, die er 1998 aufgab. Seither lebt und arbeitet er als freier Schriftsteller in seiner Heimatstadt Hamburg. Er war von 2003 bis 2015 Vorsitzender und ist seit 2015 Ehrenvorsitzender der Hamburger Autorenvereinigung. Von 1991 bis 2015 war er Mitglied der Deputation der Kulturbehörde Hamburg.

Nachdem er anfangs Prosa geschrieben und veröffentlicht hat,  liegt der Schwerpunkt seiner Veröffentlichungen nun auf  Biografien, Reisebüchern und Lyrik. Von 2003 bis 2008 war er Redakteur der Buddhistischen Monatsblätter (BM).

Leineweber ist Präsident des Three Seas Writers’ and Translators’ Concil (TSWTC) mit Sitz in Rhodos, Griechenland, Mitglied im VS, Verband Deutscher Schriftsteller, und im PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland.

 

 

 

Sonstige Aktivitäten

Mitglied
im VS Verband Deutscher Schriftsteller
im PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland

Veröffentlichungen

Publikationen (neben Artikeln, Interviews, Essays)

Prosa

Verlag LangenMüller.
Herausgeber mit jeweils eigenen Essays bzw. Kurzgeschichten von drei Anthologien

Denk ich an Hamburg 2004

Meere 2007

Weihnacht  2010

 

Verlag Expeditionen

Herausgeber mit einer eigenen Kurzgeschichte : Spuk in Hamburg (2014)

Wo der Teddybär lebt (Reiseroman, 2014)

 

Verlag Das Bosnische Wort
Zwei Kurzgeschichten in der Anthologie
„... und Bosnien nicht zu vergessen“ (2008 auf Deutsch; 2014 auf Bosnisch)

Je eine Kurzgeschichte in den Anthologien

Brücke der Hoffnung (2015)

Ankunft im Dazwischen (2015)

 

Verlag Wiesenburg
Aus der Traum (Kurzgeschichten, 2014)

 

Biografien
Verlag Edition Nordwindpress.
Francisco Pizarro (2005)
Ernest Hemingway (2011 auf Deutsch; 2014 auf Englisch)

Verlag Expeditionen

Bhante Punnaratana (2014)

Lyrik
Verlag Das Bosnische Wort
Lyrik-Hörbuch Jahreszeiten (2009)

Verlag Wiesenburg
Silberfäden (2012)

Jeudi Verlag
Mystik und Wahrheit, Essays und Lyrik in der Edition Bardi „Leben, Liebe, Zeit und Vergänglichkeit“ (2012)

Verlag Expeditionen
Jahreszeiten (2013)

 

Alle Bücher liegen auch als E-Buch vor (http://verlag-expeditionen.com/verlagsprogramm-ebook/

 

 

Mitgliedschaften

in der Jury des Hannelore-Greve-Literaturpreises

Weitere Bilder

Facebook Photo big

Gino Leineweber

Gino Leineweber

 

Gino-Leineweber 5242-imgp4079