Hanna Dunkel

Aktives Mitglied

 

Biografie

Hanna Dunkel lebt in Kriftel am Taunus. 1944 wurde sie in Hamburg geboren, zog der Liebe wegen nach Düsseldorf, wo sie 10 Jahre lebte. Sie hat nach einer „Auszeit“ für die Familie im Alter von 40 Jahren beschlossen, ihren Beruf als Postbeamtin nicht wieder aufzunehmen, sondern stattdessen ihr kreatives Talent fürs Schreiben durch ein Fernstudium zu fördern. In den 1990er Jahren begann sie damit, Märchen und Kurzgeschichten zu schreiben. Einige sind in verschiedenen Anthologien erschienen.

1992 wurde das erste Werk veröffentlicht, ein Radwanderführer Taunus/Wetterau im Deutschen Wanderverlag. 2001 kam das Märchenbuch „Von der Königin, die behaglich Tee zu trinken wünschte“ im Leda Verlag heraus, 2010 der Roman „Mordsache Ulsnis“, auch im Leda Verlag. 2017 erschien im gleichen Verlag „Sommervogel“.

Sie ist Mitglied in der Kelkheimer Autorengruppe und im Verband der Schriftsteller (VS). Nachdem sie 1997 mit ihrem Märchen „Vom König, der gerne hungern wollte“ zu den Preisträgern gehörte, trat sie der Literaturgesellschaft

Hessen e.V. bei und arbeitete bis 2012 im Vorstand mit. Für das Kulturforum organisiert sie seit 2007 die Reihe „Lesebühne Kriftel“.

Seit 2018 ist sie Mitglied in der Hamburger Autorenvereinigung.

Und weil sie so spät mit dem Schreiben angefangen hat, schreibt sie weiter und weiter.

Veröffentlichungen

 

Radwanderführer Taunus/Wetterau mit Uwe Beer im Deutschen Wanderverlag 1992 und 1995

Literaturmagazin „Chalim“ St. Gallen/Schweiz 1996
Der Weiße und der Schwarze Prinz mit Illustration

Anthologie „Weihnachtsgeschichten am Kamin“, Rowohlt 1999
Eine himmlische Windfahne

Anthologie „Die Spur des Gauklers in den blauen Mond“, Geest-Verlag 2001
Eine von diesen …

Anthologie „Moral“, VirPriV-Verlag 2001 Haben und Soll

Anthologie „Ein leises Du“, Geest-Verlag 2002 Gedichte du bist fort, Begraben

Anthologie „Flossen höher“, Leda-Verlag 2004 Seelachs gedünstet

Anthologie „Hessische Literatur im Porträt“, Jonas Verlag 2006 Bornholmerliebe

Anthologie „Unsere Ems“, Leda-Verlag 2009
Eine außerordentliche Mitgliederversammlung

Anthologie „Mordkompott meerumschlungen“, Leda-Verlag 2011, Der Katzenmörder

Anthologie „Zwischen den Welten“, Volksbibliothek Serbiens 2012, Der Schneekönig und Katz und Maus

Anthologie Landschreiber 1, Mit Sprache über Sprache, Geheimsprachenverlag 2013, Baldur und die Schatzkiste

Anthologie der Kelkheimer Autorengruppe „Elf spitze Federn“, Edition Pauer, Kelkheim, drei Märchen: Taraxacum, Der faule Klaus, Der König und die Spatzen

Märchenbuch Von der Königin, die behaglich Tee zu trinken wünschte mit Scherenschnitten von Ronny Willersinn, Leda-Verlag Leer 2001

Roman, Schleswig-Holstein-Krimi Mordsache Ulsnis, Leda-Verlag 2010

Historischer Roman, Sommervogel, Leda-Verlag 2017