2016

1. Platz: Joachim Frank

Foto: Günther von der Kammer

Foto: Günther von der Kammer

Thema: Unterwegs

Der 1. Kurzgeschichtenpreis der Hamburger Autorenvereinigung wurde am 13. Juni 2016 im Logensaal der Hamburger Kammerspiele vergeben. Nahezu 100 Zuhörer hatten sich zur Lesung der sechs vom Vorstand in die Endausscheidung entsandten Autoren und Autorinnen der Hamburger Autorenvereinigung eingefunden. In die Endrunde kamen: Jutta Haar, Monika Buttler, Dirk Becker, Maren Schönfeld, Joachim Frank und László Kova.

Das Auditorium entschied sich am Ende für Joachim Frank und seine Geschichte „El condor pasa“ in der die Erlebnisse einer Reisegruppe im Andenstaat Peru zu den mächtigen Greifvögeln und die menschliche Reflexion, die ihr Anblick und ihre majestätischen Flugbewegungen besonders bei einem Teilnehmer auslösen, eindrucksvoll geschildert werden. Auf den zweiten Platz kam Maren Schönfeld mit ihrer Geschichte „Rosas Hut“.

Die Hamburger Autorenvereinigung gratuliert herzlich!