2005

1. Preis:
Kirsten Kühlke, (40)

aus Rüsselsheim mit ihrer Kurzgeschichte
Zunächst mal den Winter abwarten.

2. Preis:
Christopher Weber, (20)

aus Leipzig mit
Blaugrau.

3. Preis:
Jane Larsen, (50)

aus Berlin mit
Neue Welten nebenan.

Walter Kempowski Literaturpreis 2005 geht an Kirsten Kühlke aus Rüsselsheim

Für den Förderpreis 2005 hat das Wohnungsunternehmen SAGA GWG einen Sonderpreis von 300 € gestiftet.
Insgesamt 1.245 Personen haben sich an unserem erstmalig ausgeschriebenen Förderpreis beteiligt. Den Mitgliedern der Vorjury, Rose-Marie Dunst, Reimer Eilers, Jutta Heinrich, Isolde Paschen von Bülow,  Annegret Witt-Barthel, gilt der besondere Dank für die umfangreiche Arbeit, die sie zu leisten hatten.
Am 27.09.2005 hat die Hauptjury, bestehend aus dem Vorstand der Hamburger Autorenvereinigung, mit Ausnahme des 1. Vorsitzenden, die ersten drei Preisträger ermittelt.
Die feierliche Preisverleihung und die Auswahl der Plätze eins bis drei fand am 17. Oktober 2005 im Rahmen einer Mitgliederversammlung statt.
Der Sonderpreis der SAGA GWG ging an: Jürgen Hutschalik, Nusse.