Uwe Friesel: Vortrag „Klopstock: Aufklärer, Revolutionär und Pietist.“

Wann:
19. November 2018 um 18:00
2018-11-19T18:00:00+01:00
2018-11-19T18:15:00+01:00
Wo:
Vortragsraum der Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg
Deutschland
Preis:
Eintritt 12 €, Gäste der Hamburger Autorenvereinigung 9 €, Mitglieder frei.

Uwe Friesel. Foto: Marti Corn, Texas

Montag, 19.11.2018, 18:00 Uhr, Vortragsraum der Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky.

Friedrich Gottlieb Klopstock wurde am 2. Juli 1724 in Quedlinburg geboren, studierte Theologie in Jena und arbeitete schon zu dieser Zeit an seinem Hauptwerk: Messias. Er gilt als Begründer der reinen Dichtung, war beeinflusst von Homer, Pindar, Horaz. Bis heute gilt Klopstock als Schullektüre, bis heute beschäftigt der Dichter Germanisten.

Mit sprachreformerischen Oden in freien Versen war Klopstock im Pietismus, den Naturwissenschaften, ja sogar in der Französischen Revolution zu Hause. DDR- und BRD-Interpreten wählten, je nach politischer Überzeugung, gegenteilige Schwerpunkte – diese beschäftigten auch den Germanisten und Pietismusforscher Christian Soboth. Anlässlich der Klopstock-Literaturtage in Halle/Saale fragte er: Darf Klopstock als der erste Pop-Star der deutschen Literaturgeschichte gelten? Oder war er jener gravitätische Olympier, als den Kollege Lessing ihn sah? Bis heute wird diskutiert, sicher ist: Klopstock war ein Universalgenie, das am 14. März 1803 in Hamburg starb.

Uwe Friesel, Dramaturg, Übersetzer, Autor (Lyrik, Prosa, Hörspiel). Studium in Hamburg. Danach NDR-Hörspiellektor und Chefdramaturg der Freien Volksbühne Berlin (West). Mitbegründer der AutorenEdition München. Lebt in Hamburg und Stockholm.

Seit 1969 im Hamburger Verband deutscher Schriftsteller, VS; seit 2006 Mitglied in der HAV; PEN-Mitglied.

Auszeichnungen für zahlreiche Projekte.

Eintritt 12 €, Gäste der Hamburger Autorenvereinigung 9 €, Mitglieder frei.

 Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien.

Kommentare deaktiviert für Uwe Friesel: Vortrag „Klopstock: Aufklärer, Revolutionär und Pietist.“