Lesung: LITERATUR IN DER HANDWERKSKAMMER

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
21. Juni 2018 um 19:30
2018-06-21T19:30:00+02:00
2018-06-21T19:45:00+02:00
Wo:
Handwerkskammer Hamburg, Bauhüttensaal (Raum 204)
Holstenwall 12
20355 Hamburg
Deutschland
Preis:
Eintritt 6 €, Mitglieder frei.

Birgit Rabisch: „Die vier Liebeszeiten“ (Roman)

Mit ihrem 2016 neu aufgelegten Roman „Die vier Liebeszeiten“ startete Birgit Rabisch ihre Trilogie zur 68er-Bewegung. Der Roman spielt nicht nur in Hamburg, er wird geradezu getragen von der Atmosphäre der Hansestadt, der Elbe und des Hamburger Watts um Neuwerk. Band 2 der Trilogie, „Wir kennen uns nicht“ erschien 2016 – und ganz neu auf dem Buchmarkt ist der dritte Band: „Putzfrau bei den Beatles“. Ihr Roman „Duplik Jonas7“ wurde 1994 mit dem Umweltliteraturpreis NRW ausgezeichnet. Birgit Rabisch ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller, im Literaturzentrum Hamburg und in der Hamburger Autorenvereinigung.

Rüdiger Stüwe: „Global ins Affental“ (Gedichte)

Rüdiger Stüwe lebt als Schriftsteller in Ellerbek, ist Mitglied im deutschen Schriftstellerverband (VS), im Literaturzentrum e.V. Hamburg, in der Hamburger Autorenvereinigung (Vorstandsmitglied) und im Werkkreis Literatur der Arbeitswelt. „Global ins Affental“ ist sein vierter Gedichtband und versammelt politische, autobiografische, sprachspielerisch-experimentelle und Kindergedichte. Ein Sammelsurium ist so entstanden.

„Humorvoll-hintergründige Verrücktheiten“ titelt Ute Springer im Pinneberger Tageblatt (18.11.2017).

Eintritt 6 €, Mitglieder frei.

Im Anschluss Brezel und Wein.

Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien.

 

 

Kommentare deaktiviert für Lesung: LITERATUR IN DER HANDWERKSKAMMER